. .

Die Idee ist ganz einfach: Je mehr Gründe Sie bewerten, desto genauer
können wir Ihnen sagen, welche Gründe Sie noch nicht kennen.
jede neue Bewertung verfeinert das Ergebnis und liefert neue Gründe.
Atom-Spürhund

 

#82 Polizeigewalt

Um Protest gegen Atomkraft zu unterbinden, greift der Staat zur Gewalt.
Zum lesen klicken

Wem es an guten Argumenten mangelt, dem bleibt nur noch die Gewalt: Zehntausende Bürgerinnen und Bürger hat die Polizei schon mit Schlagstöcken, Tritten, Faustschlägen, Wasserwerfern, K.o.-Griffen, Pfefferspray und Gasgranaten malträtiert und verletzt, zwei kamen gar ums Leben. Was hatten sie getan? Sie haben gegen Atomkraft demonstriert.

als E-Mail versenden jetzt twittern auf Facebook teilen

weiterführende Informationen

http://www.grundrechte-report.de/1998/inhalt/details/back/inhalt-1998/... Grundrechte-Report 1998 über die Einschränkungen der Versammlungsfreiheit beim Castor-Transport im März 1997 http://www.grundrechte-report.de/2002/inhalt/details/back/inhalt-2002/... Grundrechte-Report 2002 über die Einschränkungen der Versammlungsfreiheit beim Castor-Transport im November 2001

Schriftgröße ändernText verkleinern Schriftgröße ändernSchrift vergrößern
JETZT MIT BONUSGRÜNDEN