. .

Die Idee ist ganz einfach: Je mehr Gründe Sie bewerten, desto genauer
können wir Ihnen sagen, welche Gründe Sie noch nicht kennen.
jede neue Bewertung verfeinert das Ergebnis und liefert neue Gründe.
Atom-Spürhund

 

#42 Atommüllberge

Atomkraft erzeugt jede Menge Atommüll.
Zum lesen klicken

Rund 12.500 Tonnen hochradioaktive abgebrannte Brennelemente sind in den deutschen Atomkraftwerken bisher angefallen. Jedes Jahr kommen rund 500 Tonnen hinzu. Plus Tausende Kubikmeter schwach- und mittelaktiven Mülls. Plus alles, was in Luft und Wasser landet. Plus die Abfälle aus der Wiederaufarbeitung. Plus die Abfallhalden des Uranbergbaus. Plus das abgereicherte Uran aus der Anreicherungsanlage. Plus die Atomanlagen selbst, denn auch die müssen irgendwann »entsorgt« werden.

als E-Mail versenden jetzt twittern auf Facebook teilen

weiterführende Informationen

http://ausgestrahlt.de/fileadmin/user_upload/Broschueren/asse_gorleben...pdf Broschüre von .ausgestrahlt mit Fragen und Antworten zum Thema Atommüll http://www.greenpeace.de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/fl...pdf Greenpeace-Flyer „Atommüll: Entsorgung ungelöst“ http://www.boell.de/downloads/oekologie/Mythos_Weg_Inh_Buch_bearbeitet... (Kapitel III.3) – Studie „Mythos Atomkraft“ der Heinrich-Böll-Stiftung http://www.youtube.com/watch?v=wY-ieuIvnnk&feature=related ARTE-Dokumentation „Albtraum Atommüll“ http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,655139,00.html Spiegel-online: Bericht über Uranmüllexporte nach Sibirien

Schriftgröße ändernText verkleinern Schriftgröße ändernSchrift vergrößern
JETZT MIT BONUSGRÜNDEN