. .

Die Idee ist ganz einfach: Je mehr Gründe Sie bewerten, desto genauer
können wir Ihnen sagen, welche Gründe Sie noch nicht kennen.
jede neue Bewertung verfeinert das Ergebnis und liefert neue Gründe.
Atom-Spürhund

 

#49 Castor-Tricks

Atommüll-Behälter sind nur unzureichend getestet.
Zum lesen klicken

Castor-Behälter sind sicher, heißt es. Aber nicht jedes Modell wird  realen Tests unterzogen. Oft fallen und brennen nur verkleinerte Modelle. Oder es gibt nur Simulationen.

Manchmal jedoch passen deren Ergebnisse nur schlecht mit der Realität zusammen. So wie im Frühjahr 2008 bei einem neuen Castor-Typ. Da hatte der Hersteller, damit seine praktischen und theoretischen Messergebnisse besser übereinstimmten, »frei gewählte Parameter « eingeführt. Das ging selbst dem Bundesamt für Materialforschung (BAM) zu weit. Es verweigerte zunächst die Zulassung. Deswegen konnte 2009 kein Castor-Transport rollen.

als E-Mail versenden jetzt twittern auf Facebook teilen

weiterführende Informationen

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/chronologisch/pressemitteilungen/b... Pressemitteilung der BI Lüchow-Dannenberg zu den Castor-Sicherheitsberechnungen http://www.castor.de/technik/castoren/timpert/inhalt.html Zusammenstellung der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg zum Thema Sicherheit von Castor-Behältern http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/atommuell_zwischen_endlager/... Informationen von Greenpeace zum Konzept der Atommülllagerung in Castor-Behältern und Zwischenlagern

Schriftgröße ändernText verkleinern Schriftgröße ändernSchrift vergrößern
JETZT MIT BONUSGRÜNDEN